Zurück zur Startseite
Home Wandern & Trekking Safaris Strand Reisehinweise Über Uns Wilderei
Follow Me on Pinterest

Inhalt-Sitemap

Kontakt

Impressum

AGB

Newsletter

Blog

© NatUrlaub-Reisen

Per E-Mail senden Drucken

- Highlights -



Safariparadise Ostafrikas


15 Tage Safari in Kenia & Tansania


Schimpansen-Trekking


Im Gombe Nationalpark den Schimpansen auf der Spur

Auf Facebook teilen


- Private Safari -


Kombinieren Sie

unsere Touren

-Individuell-

ganz nach Ihren Vorstellungen!

Safaritraum Tansania


12 Tage auf Pirschfahrten im Tansanias berühmten Nationalparks

Datenschutz

Kenia & Tansania


„Safariparadise Ostafrikas - Kenia & Tansania“


Highlights

Kaffee- & Farmwanderung • Lake Manyara NP • Serengeti • Ngorongoro Krater

Tarangire NP • Tsavo West NP • Eisenbahnfahrt nach Mombasa • Indischer Ozean




Tourenverlauf


1. Tag

Abholung am Kilimanjaro Airport. Transfer zur Lodge.

Übernachtung: African View Lodge o.ä. (-/-/A)


2. Tag

An den Hängen des mächtigen Mount Meru gedeiht bester Arabica-Kaffee, das wohl bekannteste Exportprodukt Tansanias. 95% der hier angepflanzten Kaffeebohnen wachsen auf privatem Farmland. Bei Ihrem Rundgang bekommen Sie einen Einblick in die Kunst des Kaffeeanbaus. Von der Anpflanzung der Staude, über den Ernteprozess, bis hin zum Rösten der Bohne erfahren Sie alles Wissenswerte, was das Herz des Kaffeeliebhabers höher schlagen lässt. Nach einem traditionellen Mittagessen bei einer Familie im Dorf bietet sich auf der Wanderung durch das nahegelegene Waldreservat die Gelegenheit die beeindruckenden schwarz-weißen Stummelaffen zu beobachten.

Übernachtung: African View Lodge o.ä. (F/M/A)


3. Tag

Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark. Riesige Baobab-Bäume prägen die Landschaft und bilden eine grandiose Kulisse. Der Tarangire Fluss und die Sumpfflächen im Südteil des Parks ziehen in der Trockenzeit eine Vielzahl von Wildtieren an. Vor allem große Herden von Elefanten, für welche der Tarangire berühmt ist, geben sich dann ein Stelldichein. Rückfahrt zur Lodge bei Arusha.

Übernachtung: Tarangire View Camp o.ä. (F/M/A)


4. & 5. Tag

Fahrt durch das Ngorongoro-Schutzgebiet bis in die Serengeti. Die Piste führt durch dichte Bergwälder entlang des Ngorongoro Kraterrandes und hinab in die Kurzgrassavanne der Serengeti. Unterwegs bieten sich fantastische Ausblicke in die Caldera des Kraters, auf die mächtigen Vulkanberge des Hochlandes und über die scheinbar unendlichen Ebenen, welche nur hier und da von einzelnen „Kopjes“ – glatt geschliffenen Granithügeln – unterbrochen werden. Die weiten Savannen der Serengeti sind ein Paradies für Weidetiere. Auf ihrer alljährlich wiederkehrenden großen Wanderung durchziehen abertausende Gnus, Zebras und Antilopen dieses weltweit einmalige Ökosystem. Löwen und Hyänen folgen den Herden auf der Suche nach Beute. Auf den Pirschfahrten im Park werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit auch Elefanten, Büffel, Giraffen, Strauße u.v.a. Tiere zu Gesicht bekommen, mit viel Glück vielleicht sogar Geparden auf der Jagd oder einen Leopard, welcher die Tagesstunden gern im Geäst eines Baumes verbringt. Auf Sandbänken entlang der Flüsse sonnen sich Krokodile, tiefere Gewässerabschnitte werden von dicht gedrängten Flusspferdherden bevölkert.

2 Übernachtungen: Serengeti View Camp o.ä. Tented Camp, bzw. Lodge. (2x F/M/A)


6. Tag

Morgenpirsch auf dem Weg durch die Serengeti und Weiterfahrt zum Ngorongoro Krater. Am Nachmittag Pirschfahrt im Krater. In diesem „Garten Eden“, seit 1978 UNESCO-Weltnaturerbe, haben Sie gute Chancen, alle berühmten „Big Five” zu beobachten. Neben Elefanten, Büffeln, Leoparden und zahlreichen Löwen beherbergt der Krater auch mehr als zwanzig Nashörner. Diese teilen sich das relativ kleine Areal von nur 260 Quadratkilometern mit unzähligen Gnus, Antilopen, Zebras und fast allen weiteren Vertretern der ostafrikanischen Tierwelt. Übernachtung in Karatu: Endoro Lodge, Kudu Lodge, Bougainvillea Lodge o.ä. (F/M/A)


7. Tag

Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark, im Tal des Großen Ostafrikanischen Grabenbruchs. Die vom Steilabbruch herab rieselnden Bäche speisen den flachen Sodasee und haben im Nordteil des Parks eine Waldoase mit üppiger Vegetation entstehen lassen. Im Park sind v.a. Elefanten, Büffel, Giraffen, unzählige Paviane sowie Impalas und Löwen zu sehen. Die Ufer des Manyara Sees bieten Flamingos üppige Nahrung. An den Zuflüssen des Sees leben zahlreiche weitere Wasservögel. Flusspferde suchen im kühlen Nass Schutz vor der brennenden Sonne. Über steile Serpentinen geht es am Abend hinauf ins Hochland, wobei sich Ihnen immer wieder spektakuläre Aussichten zurück in den Grabenbruch und auf den See eröffnen.

Übernachtung bei Arusha: African View Lodge o.ä. (F/M/A)


8. Tag

Transfer zum Grenzübergang Taveta. Unterwegs bieten sich bei klarem Wetter immer wieder Ausblicke auf den Kilimanjaro, an dessen Fuße Ihr Weg entlangführt. An der Grenzstation begrüßt Sie Ihr kenianischer Fahrer. Weiterreise zum Tsavo West Nationalpark mit Pirschfahrt auf dem Weg. Sie haben Lust auf ein Rendezvous mit Krokodilen und Nilpferden? Am Nachmittag unternehmen Sie den passenden Ausflug zu den berühmten Mzima Springs, eingebettet in eine wundervolle Oase von Palmen und Akazien. Diese kristallklaren Quellen versorgen die Stadt Mombasa mit Wasser und sind ein Paradies für Fische, Krokodile und Flusspferde.

Übernachtung: Severin Safari Camp. (F/M/A)


9. Tag

Der Tsavo Nationalpark zeichnet sich durch seine hohe Artenvielfalt an großen Tieren aus, vor allem ist der Park bekannt für seine Löwen und mit über 6.000 Exemplaren Kenias größte Elefantenpopulation. Weiterhin kann der Besucher Tiere wie Giraffen, Leoparden, Gazellen, Antilopen, Wasserböcke und viele mehr bestaunen. Mit dem Sonnenaufgang beginnt Ihre morgendliche Pirschfahrt entlang der Quellen des Tsavo River - die Lebensader für Nilpferde und Krokodile. Nach Ihrer Frühpirsch erwartet Sie ein leckeres Frühstücksbuffet im Severin Safari Camp. Jetzt ist es Zeit auch die anderen Highlights des Camps kennen zu lernen. Genießen Sie dazu die traumhafte Kulisse der Wildnis vom Pool aus, oder relaxen Sie bei einer unserer entspannenden Massagen im Kenbali Spa (nicht inkludiert). Am Mittag wählen Sie aus den à la Carte Speisen im Restaurant und genießen dabei den traumhaften Ausblick auf die weitläufige Savanne. Am späten Nachmittag erwartet Sie ein besonderes Erlebnis. Sie fahren zum Poacher's Lookout, einem alten Versteck der Wilderer, von wo aus Sie einen atemberaubenden Blick auf den 5.895 Meter hohen Kilimanjaro haben. Mit etwas Glück gibt er sich wolkenlos, während Sie bei Sekt und Canapés den Sonnenuntergang genießen. Auf dem Rückweg zum Camp erleben Sie die afrikanische Savanne bei Nacht - eine unvergessliche Erfahrung. Nach einem aufregenden Tag in der Wildnis erwartet Sie ein kulinarisches Dinner im Camp.

Übernachtung: Severin Safari Camp. (F/M/A)


10. Tag

Weitere Pirschfahrt auf dem Weg zur Bahnstation Mtito Andei. Erkunden Sie gleichzeitig die weitläufige afrikanische

Savanne entlang der Chyulu Hills und der "Five Sisters". Kurz vor Mittag startet Ihre ca. Dreistündige Eisenbahnfahrt im bequemen Madaraka Express in Richtung Mombasa am Indischen Ozean. Das Leben entlang der Strecke der historischen „Ugandabahn“ bietet Ihnen ganz eigene Ansichten des Landes. Ihr Transferfahrer erwartet Sie am Bahnhof von Mombasa und bringt Sie zu Ihrem Strandhotel am malerischen Bamburi Beach.

Übernachtung: Severin Sea Lodge, Karibu Class Bungalow. (F/-/A)


11. - 14. Tag

Erholsame Tage am Indischen Ozean erwarten Sie! Die Strände von Mombasa zeichnen sich durch lange, weiße Sandabschnitte, dem tiefblauen Meer und durch die Palmen, die sich in einer leichten Brise wiegen, aus. Die Korallenriffe, die die Wellen brechen, versprechen ein Paradies zum Schnorcheln und Tauchen. Die Severin Sea Lodge befindet sich am Bamburi Beach direkt am Indischen Ozean und ist liebevoll im traditionellen afrikanischen Stil gestaltet: Die Rundbungalows, das Hauptgebäude und die beiden Swimmingpools liegen eingebettet inmitten eines wunderschönen Palmengartens. Die Zimmer und Suiten sind mit handgearbeiteten Holzmöbeln ausgestattet und im stilvollen afrikanischen Design gestaltet. Vielfältige Sportmöglichkeiten, Unterhaltungs- und Ausflugsprogramme gestalten Ihren Urlaub kurzweilig. Lassen Sie sich an diesem herrlichen Fleckchen Erde verwöhnen - entspannen Sie bei einer wohltuenden Massage, schwimmen und windsurfen Sie direkt vom Strand aus im kristallklaren Wasser des Indischen Ozeans oder genießen Sie einfach das süße Leben des Nichtstuns!

Übernachtungen: Severin Sea Lodge, Karibu Class Bungalow. 4x(F/-/A)


15. Tag

Transfer zum Flughafen Mombasa. (F/-/-)



Leistungen



Nicht in den Leistungen enthalten



Anforderungen

Teamgeist, Bereitschaft zum Komfortverzicht während langer Fahrten im nicht klimatisierten Safarifahrzeug über teilweise schlechte Straßen und Pisten. Die Kaffee- und Naturwanderungen erfordern mittlere Kondition.


Hinweise

Änderungen der Reiseroute aus wichtigem Grund (behördliche Beschränkungen, Unpassierbarkeit von Pisten etc.) bleiben vorbehalten. Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist grundsätzlich möglich. Sollte sich jedoch keine 2. Person zum jeweiligen Termin finden, müssen wir den Einzelzimmerzuschlag in Rechnung stellen.


Unsere Empfehlung

Zu allen Terminen ist diese Safari mit unseren Zubucher-Safaris in Tansania kombinierbar.

Verbringen Sie im Anschluss an Ihre Safari einige erholsame Tage am Indischen Ozean – an den Stränden von Mombasa oder auf Sansibar! In Verbindung mit dieser Safari erhalten Sie bei Buchung (unserer Lodge auf Sansibar) von 4 Nächten eine 5. Übernachtung gratis (5=4).


Severin Sea Lodge, Mombasa. Wir empfehlen hierfür die Termine mit Start Kilimanjaro – Ende Nairobi Airport.




Teilnehmerzahl

min. 2 – max. 7 Personen



Termine & Preise pro Person    

Tansania – Kenia / ab JRO – bis MBA


2018


11.11. - 25.11.2018     € 4345,-

09.12. - 23.12.2018     € 4345,-


2019


06.01. - 20.01.19         € 3475,-

13.01. - 27.01.19         € 3475,-

20.01. – 03.02.19        € 3475,-

27.01. - 10.02.19         € 3475,-

03.02. - 17.02.19         € 3475,-

10.02. - 24.02.19         € 3475,-

17.02. – 03.03.19        € 3475,-

24.02. - 10.03.19         € 3475,-

03.03. - 17.03.19         € 3475,-

10.03. - 24.03.19         € 3425,-

17.03. - 31.03.19         € 3425,-

24.03. – 07.04.19         € 3230,-

31.03. - 14.04.19         € 3055,-

14.04. - 28.04.19         € 3095,-

21.04. – 05.05.19         € 3055,-

28.04. - 11.05.19         € 3055,-

12.05. - 26.05.19         € 3055,-

26.05. - 02.06.19         € 3095,-

02.06. - 16.06.19         € 3265,-

09.06. - 23.06.19         € 3315,-

16.06. - 30.06.19         € 3315,-

23.06. – 07.07.19         € 3390,-

30.06. - 14.07.19         € 3390,-

07.07. – 21.07.19         € 3390,-

14.07. – 28.07.19         € 3390,-

21.07. – 04.08.19         € 3390,-

28.07. - 11.08.19         € 3390,-

04.08. - 18.08.19         € 3390,-

11.08. - 25.08.19         € 3390,-

18.08. – 01.09.19         € 3390,-

25.08. - 08.09.19         € 3390,-

01.09. - 15.09.19         € 3390,-

89.09. - 22.09.19         € 3390,-

15.09. - 29.09.19         € 3390,-

22.09. – 06.10.19         € 3390,-

29.09. - 13.10.19         € 3390,-

06.10. - 20.10.19         € 3390,-

13.10. - 27.10.19         € 3390,-

20.10. – 03.11.19         € 3390,-

27.10. - 10.11.19         € 3390,-

03.11. - 17.11.19         € 3340,-

10.11. - 24.11.19         € 3340,-

17.11. – 01.12.19        € 3295,-

24.11. - 08.12.19         € 3295,-

01.12. - 15.12.19         € 3170,-

08.12. - 22.12.19         € 3170,-



Einzelzimmer-Zuschlag


€ 600,-

März + 01.Nov – 19.Dez. : € 440,-

April + Mai: € 90,-

Tourkarte - hier klicken.

Tourkarte